Internationales Opernstudio Köln

Internationales Opernstudio Köln

Das internationale Opernstudio in Köln wurde 1961 gegründet und ist das älteste Opernstudio im deutschsprachigen Raum. Sieben hochtalentierte Nachwuchssänger/innen erhalten hier die Möglichkeit, unter professionellen Bedingungen neben erfahrenen Bühnenprofis der Oper Köln sowohl in der Kinderoper als auch auf der Hauptbühne solistisch aufzutreten. In Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Köln werden sie intensiv szenisch und musikalisch betreut und in den Opernbetrieb integriert. Zahlreiche Solisten der Oper Köln und international renommierte Sänger haben ihre Karriere im Kölner Opernstudio angefangen. Das Opernstudio ist Mitglied des internationalen Verbunds EurOpera-Studio.
Ermöglicht wird die Arbeit des Opernstudios Köln durch den Verein Freunde der Kölner Oper e.V., der sechs der Sängerinnen und Sänger mit Stipendien unterstützt. Die Dr. Zieseniß-Krambo Stiftung unterstützt jährlich einen weiteren Stipendiaten.

Kontakt

Oper Köln
Leiter des Opernstudios
Rainer Mühlbach
Offenbachplatz

D-50677 Köln

Mitglieder des Opernstudios 2014.2015

SOPRAN Dongmin Lee (Korea)
SOPRAN Justyna Samborska (Polen)
MEZZOSOPRAN Judith Thielsen (Deutschland)
TENOR Keith Stonum (USA)
TENOR Taejun Sun (Korea)
BARITON Wolfgang Schwaiger (Österreich)
BASS Luke Stoker (Australien)

Bewerbungsinformationen

Die Mitgliedschaft im Kölner Opernstudio beträgt in der Regel 2 Spielzeiten.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungen für die Saison 2016/17 nicht vor dem  01. 04. 2015 an die Oper Köln.

Ausbildung

Neben dem normalen Arbeitsfeld eines Opernsängers erhalten die Mitglieder des Opernstudios zusätzlich Deutsch- und Italienischunterricht, Bewegungstraining und Korrepetition. Sie übernehmen regelmäßig Hauptrollen in der Kinderoper und Nebenrollen im Repertoirebetrieb des Großen Hauses. Für die Dauer von mindestens einen Jahr, höchstens zwei Jahren sind die Mitglieder des Opernstudios vollständig in den Betrieb der Oper Köln eingebunden.
Education:
The programme includes coaching, work on German and Italian text and basic stage deportment classes. Studio members also appear on a regular basis in main roles in the Kinderoper and comprimario roles with the main opera company as well in their own studio production.

Vergütung:
Die Sänger erhalten ein monatliches Gehalt, das je zur Hälfte von den Bühnen der Stadt Köln und dem Verein der Freunde der Kölner Oper e. V. in Form eines nicht zu versteuernden Stipendiums finanziert wird.
Salary:
The singers receive a modest monthly salary, which is paid in part by the "Bühnen der Stadt Köln" and in part by the "Association of the Friends of the Opera" in form of a non-taxable award.