Artaserse

Artaserse
Leonardo Vinci

Die Oper »Artaserse«, ein Haupt werk des heute fast vergessenen Barock-Komponisten Leonardo Vinci (1690 – 1730), erlebte ihre umjubelte Uraufführung am 4. Februar 1730 am Teatro delle dame in Rom. Der Komponist sah alle Partien für Männerstimmen vor, da ein kirchlicher Bann bis 1798 Frauen den öffentlichen Bühnen-Auftritt verbot. Die Frauenrollen wurden daher von Kastraten ausgeführt. In Anlehnung an die ursprüngliche Tradition besetzt Parnassus Arts Productions die Frauenpartien mit Countertenören und vereint in dieser anspruchsvollen Produktion die Starsänger dieses Stimmfachs auf einer Bühne.

Die Handlung nimmt Bezug auf die historische Figur des persischen Großkönigs Artaxerxes i. (5. Jahrhundert v. Chr.). ARTASERSE ist der Sohn des Xerxes und soll um die rechtmäßige Thronfolge gebracht werden. Das antike Drama um Macht, Liebe und Königsmord wendet sich jedoch schlussendlich zum Guten.

»Artaserse« bringt eine Wiederbegegnung mit Publikumsliebling Franco Fagioli.

Vincis »Artaserse« gibt es auch als Aufnahme von Warner Classics!
HIER  gelangen Sie zur entsprechenden Homepage mit Hörproben.

                    


Mitwirkende:
Philippe Jaroussky
Max Emanuel Cencic
Franco Fagioli
Valer Sabadus
Yuriy Mynenko
Daniel Behle
Concerto Köln
Coro della Radiotelevisione Svizzera - Lugano
Diego Fasolis - Leitung

Wiederaufnahme

So 09. Mär. 2014

Aufführungen

Musikalische Leitung Diego Fasolis
Artaserse
Vince Yi
Mandane
Max Emanuel Cencic
Arbace
Franco Fagioli
Artabano
Juan Sancho
Semira
Valer Sabadus
Megabise
Yuriy Mynenko
Orchester
Concerto Köln